Wo andere rausrennen, rennen wir rein!
Share It

Am Nachmittag des 11.01. wurde die...

Fahrzeugbergung beim Freibad Eibiswald

Zu einer Fahrzeugbergung wurde die FF Hörmsdorf am 18.07.2007 um 19.37 Uhr per Stillem Alarm zum Freibad Eibiswald gerufen.

Nachdem wenige Minuten vorher die FF Eibiswald zu diesem Einsatz gerufen wurde und unser Kommandant-Stellvertreter auf das im Straßengraben hängengebliebene Fahrzeug aufmerksam gemacht wurde, rückte die FF Hörmsdorf mit KLF und MTF zum Einsatzort aus. Dort wurde als erstes die Gemeindestraße gesperrt und die Einsatzleitung von der FF Eibiswald übernommen. 

Die jungen Insassen des Fahrzeuges hatten bei diesem Unfall noch Glück im Unglück, nur wenige Meter weiter wären sie in dem tiefen Graben gegen einen Wasserdurchlass geprallt, so wurde bei dem Unfall aber glücklicherweise niemand verletzt. Die FF Eibiswald war bei unserem Eintreffen gerade dabei mit dem SRF die Bergungsarbeiten zu beginnen.

Da der Ladekran des SRF beim Aufstellen einen Defekt erlitt, mussten die drei Kameraden wieder unverichteter Dinge ins Rüsthaus einrücken. Unsere Feuerwehr führte anschlließend, nachdem die Batterie des Fahrzeuges abgeklemmt wurde und der Motor auf auslaufende Flüssigkeiten kontrolliert wurde, mit der Seilwinde des KLFA die Bergung durch und stellte das Fahrzeug am Parkplatz des Freibades Eibiswald ab.

Nach rund 45 Minuten konnten die sechs ausgerückten Kameraden wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.