Wo andere rausrennen, rennen wir rein!
Share It

Wieder stiller Alarm für unsere Feuerwehr am...

Erneute LKW-Bergung in Feisternitz

Wieder stiller Alarm für unsere Feuerwehr am Faschingdienstag Morgen um 07.07 Uhr. Ein LKW war in Feisternitz auf einer Gemeindestraße im Straßengraben hängen geblieben.

Sechs Kameraden rückten mit dem KLF und dem TLF aus, nachdem der Fahrer laut eigenen Angaben bereits eine halbe Stunde versucht hatte, sich selbst zu befreien, bevor die Feuerwehr gerufen wurde. Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurden zunächst in der nähe gelagerte Holzstämme im Graben untergelegt und der Kran des Holzwagens ausgefahren, um den Schwerpunkt des Lastwagenzuges zu verlagern. In weiterer Folge wurde das Fahrzeug mit dem TLF aus dem Graben gezogen und konnte anschließend seine Fahrt fortsetzen.

Abschließend wurde noch die Gemeinde verständigt und deren Eintreffen abgewartet, um das nicht mehr vorhandene Straßenbankett abzusichern und weitere Unfälle zu verhindern. Nach rund zwei Stunden waren unsere Einsatzkräfte eingerückt und konnten sich wieder einsatzbereit melden.