Wo andere rausrennen, rennen wir rein!
Share It

14 Kameradinnen und Kameraden der FF Pitschgau-Haselbach...

Fahrzeugbrand am Radlpass

Um 06.10 Uhr wurden wir am 29.11. von der FF Eibiswald mit einem Atemschutztrupp zu einem Fahrzeugbrand am Radlpass, rund einen Kilometer vor dem Grenzübergang zu Slowenien, nachalarmiert.

Neun Mann waren wenige Minuten später im Rüsthaus und mit Tanklöschfahrzeug und Kleinlöschfahrzeug auf dem Weg zum Einsatzort. Beim Eintreffen unserer Kräfte hatten die Eibiswalder Kameraden die Lage bereits unter Kontrolle, wir sicherten die Einsatzstelle ab und nahmen Nachlöscharbeiten vor. Der Atemschutztrupp, der sich bereits auf der Anfahrt ausgerüstet hatte, musste nicht mehr zum Einsatz kommen, der PKW wurde leider ein Raub der Flammen.

Nach einer Stunde konnte bereits wieder ins Rüsthaus eingerückt werden, die FF Eibiswald wartete vor Ort das Eintreffen des Abschleppdienstes ab.