Wo andere rausrennen, rennen wir rein!
Share It

Einen neuen Übungsort hatten unsere Atemschutzgeräteträger...

Waldbrand durch Silvesterrakete in Aibl

Um 00.13 Uhr wurden wir am 01.01.2018 bereits kurz nach Jahreswechsel zum ersten Einsatz im neuen Jahr alarmiert, ein Waldbrand in Aibl beim Gasthaus Stiegenwirt wurde gemeldet.

Kurz nach Mitternacht heulten in Eibiswald und Hörmsdorf die Sirenen, Anwohner hatten beobachtet, wie eine Silvesterrakete in den Wald flog und dort ein Feuer entfachte. Wenig später waren die FF Eibiswald mit 15 Mann und drei Fahrzeugen und unsere Feuerwehr mit 14 Mann und allen drei Fahrzeugen am Einsatzort.

Glücklicherweise waren die Flammen bereits von selbst erloschen, lediglich Nachlöscharbeiten des glühenden Wurzelstocks waren notwendig. Wir versorgten das TLF Eibiswald von unserem TLF mit Löschwasser, errichteten die Einsatzstellenbeleuchtung mittels Akkuscheinwerfer, kontrollierten die Brandstelle mit der Wärmebildkamera und sorgten für die Absicherung der Einsatzstelle.

Insgesamt standen mit den sechs im Rüsthaus Eibiswald und einem Mann im Rüsthaus Hörmsdorf in Bereitschaft stehenden Kameraden 36 Feuerwehrleute mit sechs Fahrzeugen rund eine Stunde im Einsatz.