Retten, löschen, bergen, schützen
Share It

Nachdem die Feuerwehr Eibiswald 15 Minuten zuvor zu einem...

Atemschutzübung

Der Dachboden des Rüsthauses war am 16.07. Objekt einer Atemschutzübung. Beim angenommenen Brand galt es eine Person zu retten.

Ein Atemschutztrupp übte an diesem Abend den Einsatz bei einem Brand. Dazu wurde der Dachboden des Rüsthauses vernebelt und eine Übungspuppe als Opfer platziert. Wie immer rüstete sich der bereits auf der Anfahrt mit schwerem Atemschutz aus und ging danach, auf Befehl des Gruppenkommandanten, zur Menschenrettung in den Dachboden vor. Der dichte Rauch sorgte dafür, dass die Kameraden alle Hände voll zu tun hatten, um die leblose Person aufzufinden.

Die letzte Hürde stellte dann die Rettung der Person über die Dachbodentreppe dar, auch hier fand man schnell eine Lösung und konnte die Verletzte so sicher retten.