Die Feuerwehr im Kindergarten Feisternitz - 01.07.2022

Ein wenig Theorie in Bezug auf Feuerwehr, das Verhalten im Brandfall und im Umgang mit Streichhölzern, eine Feuerwehrübung zum Beobachten und nicht zuletzt das praktische Ausprobieren des Strahlrohres und eine Abkühlung an diesem heißen Sommertag stand für die Kinder des Kindergartens Feisternitz am 01.07. am Programm.

Um 08.30 Uhr statteten Kommandant Hans Jürgen Ferlitsch udn sein Stellvertreter Hans-Jürgen Novak den Kindern einen Besuch ab. Dabei wurde über die Tätigkeiten der Feuerwehr gesprochen und, wie man sich im Brandfall verhält. Gezeigt wurde den Kleinen auch, wie sich ein Feuerwehrmann mit schwerem Atemschutz adjustiert, um ihnen eine mögliche Angst im Ernstfall vor den vermummten Einsatzkräften zu nehmen, die ihnen zu Hilfe kommen wollen.

Mit einer Bildgeschichte wurde "gutes" und "böses" Feuer erörtert und auch, warum Kinder alleine nicht Streichhölzer und andere Zündquellen benutzen sollten, weil dabei so einiges passieren kann.

Anschließend gab es eine Übung, bei der der Kindergarten verraucht und die Evakuierung beübt wurde. Dabei hatten die Kleinen die Möglichkeit das Vorgehen des Atemschutztrupps in den Brandraum und die Menschenrettung einer Übungspuppe zu beobachten.

Die Highlights kamen wie immer zum Schluss, nämlich das eingehende Erkunden des großen Feuerwehrautos, das Ausprobieren eines Strahlrohres und eine ordentliche Abkühlung im Wassernebel des Druckbelüfters an diesem heißen Sommertag mit Temperaturen weit jenseits der 30°C.