EOBM Manfred Kronabitter verstorben

Völlig unerwartet erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser Ehrenoberbrandmeister Manfred Kronabitter in der Nacht von 12. auf den 13.01.2021, einen Tag vor seinem 64. Geburtstag, seine Augen für immer geschlossen hat.

Unser "Mani" trat offiziell am 01.01.1973 in die FF Hörmsdorf ein. Mit viel Motovation baute er Anfang der 80er Jahre eine Bewerbsgruppe aus jungen Burschen aus dem Löschbereich auf, welche an zahlreichen Feuerwehrleistungsbewerben, teilnahm. Einige dieser Männer sind heute noch im Aktivstand unserer Feuerwehr vertreten. Auch war er lange Zeit der "Einsermaschinist" an unserer Tragkraftspritze Rosenbauer VW Automatik 75, welche im Jahr 2006 nach 35 Einsatzjahren ausgetauscht wurde. Später übernahm Mani die Agenden des Versorgungsbeauftragten und sorgte dafür, dass die Kameradinnen und Kameraden im Rüsthaus nie Durst leiden mussten.

Nach einer krankheitsbedingten Beinamputation im Jahr 2017 wurde Mani außer Dienst in die Feuerwehrpension überstellt und bei der Wehrversammlung 2018 zum Ehrenoberbrandmeister ernannt. Bis zuletzt war er ein gern gesehener Kamerad, der vor allem seinen Stand beim Fetzenmarkt, trotz seiner Einschränkung, auch noch bei der bis dato letzten Veranstaltung betreute.

Lieber Mani Ruhe in Frieden, wir werden dir stets ein ehrendes Andenken bewahren. Du wirst uns allen und vor allem jenen, die du in ihren jungen Jahren bei der Feuerwehr geprägt hast in Erinnerung bleiben!