Fahrzeugbergung in Feisternitz

Zur Fahrzeugbergung in Feisternitz wurden wir am 14.12.2019 um 17.13 Uhr per stillem Alarm gerufen.

Die glatte Straße hatte wohl dazu geführt, dass ein Lenker mit seinem PKW in einer Kurve von der Straße abgekommen und im Schnee hängen geblieben war. Der Alarm erreichte unsere Mannschaft kurz vor dem Essen im Gasthof Bartlschneider nach der Branddienstleistungsprüfung, welches daher ein wenig warten musste.

Die sieben mit dem Kleinlösch- und dem Tanklöschfahrzeug ausgerückten Kameradinnen und Kameraden sicherten die Einsatzstelle ab, leuchteten diese aus und bargen anschließend das Fahrzeug mit der Seilwinde des KLF. Ebenso vor Ort war die Polizei. Der Lenker konnte seine Fahrt mit dem offensichtlich unbeschädigten PKW anschließend fortsetzen. Die Kameradinnen und Kameraden rückten nach rund einer halben Stunde wieder ein und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her, anschließend ging es wieder zurück zum verdienten Essen.