Heißausbildung 26.02.2022

Am 26.02. hatte wieder einmal ein Atemschutztrupp unserer Feuerwehr Gelegenheit in den Heißausbildungscontainern an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark zu trainieren.

Nach einem Training am Hohlstrahlrohr im Freien ging es wie üblich in den gasbefeuerten Container, wo man Löschübungen durchführte und jedes Truppmitglied mehrfach Gelegenheit hatte eine Brandbekämpfugn durchzuführen.

Im letzten Teile, der praktischen Einsatzübung, rückte der Trupp durch eine strohbefeuerten und somit dicht verrauchten Container vor, um zwei Menschen aus dem Feuer zu retten.

Diese Übungen stellen eine wesentliche Komponente in der Ausbildung der Atemschutzgeräteträger dar, hat man innerhalb der Feuerwehr doch keine Möglichkeit unter derart realsitischen Bedingungen, mit Rauch und Hitze, zu üben.