Heißausbildung an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule

Unter insgesamt zehn Trupps aus dem Abschnitts Eibiswald nahm auch ein Atemschutztrupp unserer Feuerwehr am 27.03. an der Heißausbildung an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring teil.

Strahlrohrtraining, richtiges Bekämpfen eines Innenbrandes und eine Einsatzübung stellen die drei Stationen dieser Ausbildung dar, die schon mehrfach von Kameraden unserer Feuerwehr absolviert wurde und ein optimale Einsatzvorbereitung unter möglichst realistischen Bedingungen darstellt.

Drei Kameradn unserer Feuerwehr waren mit Unterstützung eines Kameraden der FF Wies auch diesmal wieder dabei, vor allem nach mehreren Monaten ohne Übung war dies wieder einmal eine willkommene und vor allem der Sicherheit unserer Einsatzkräfte die an vorderster Front stehen dienende Angelegenheit.