Insektenbekämpfung in Hörmsdorf 01.09.2021

Nach telefonischer Verständigung rückten am Abend des 01.09. sieben Kameradinnen und Kameraden aus, um ein Wespennest am Giebel eines Einfamilienhauses, in unmittelbarer Nähe zu den Schlafzimmerfenstern zu entfernen.

Mithilfe der dreiteiligen Schiebeleiter gelang ein Kamerad im Stichschutzanzug zu dem Nest. Nachdem bestätigt war, dass es sich um Wespen handelte, zunächst vermutete man noch geschützte Hornissen in dem Nest, wurden diese mit einem speziellen Mittel außer Gefecht gesetzt.

Im Anschluss wurde das Nest grob entfernt, nach gut einer Stunde war der Einsatz beendet.