Kleinbrand auf Baustelle in Hörmsdorf

Zum Brand eines Stromaggregates auf einer Baustelle in Hörmsdorf an der B69 wurden wir am 07.12. um 09.40 Uhr per Sirene alarmiert.

Zwölf Mitglieder rückten mit allen drei Fahrzeugen aus, vor Ort konnte aber rasch Entwarnung gegeben werden. Ein Mitarbeiter, selbst Mitglied der Feuerwehr Hollenegg, hatte den Brand mit einem CO2-Feuerlöscher bereits erstickt. Nach einer kurzen Nachkontrolle mit der Wärmebildkamera, bei der keine weitere Gefährdung festgestellt werden konnte, rückte man wieder ins Rüsthaus ein und meldete nach rund einer halben Stunde die Einsatzbereitschaft.