ÖFAST 04.01.2020

Bei der ersten Übung des Jahres 2020 durften unsere Atemschutzgeräteträger ran.

LM Günther Wechtitsch, HFM Marcel Krampl und OFM Philipp Ott stellten sich an diesem späten Nachmittag dem jährlich zu absolvierenden Österreichischen Feuerwehr-Atemschutztest, kurz ÖFAST.

Nach dem erfolgreichen Absolvieren von 200 m gehen, 100 m gehen mit zwei B-Schläuchen, dem Steigen von 180 Stufen, 100 m gehen mit zwei 20 l Kanistern, dem mehrfachen Über- und Untersteigen von Hindernissen und zuletzt dem Rollen je eines C-Schlauches konnte die Atemschutztauglichkeit der Kameraden für ein weiteres Jahr bestätigt werden.