Übung Zimmerbrand 24.06.2022

Ein Zimmerbrand mit einer vermissten Person war Annahme der Einsatzübung am 24.06.2022.

Zwei Gruppen rückten mit dem Tanklösch- und dem Kleinlöschfahrzeug zum Übungsort - einem in Bau befindlichen Einfamilienhaus zweier unserer Feuerwehrmitglieder - aus.

Während der Atemschutztrupp des Tanklöschfahrzeuges sich auf Befehl der Einsatzleiterin einsatzfertig machte wurde die Löschleitung hergerichtet. Wenig später drangen die Feuerwehrleute ins komplett verrauchte Gebäude vor und begannen mit der Suche nach der vermissten Person. Währenddessen stellte die Mannschaft des Kleinlöschfahrzeuges eine Zubringleitung von einem nahe gelegenen Hydranten zum Tanklöschfahrzeug her und nahm eine zweite Löschleitung von außen vor.

Nachdem der Atemschutztrupp den Brandherd und die verletzte Person aufgeunden hatte, wurde nach Schaffung einer Rauchabzugsöffnung mit der Druckbelüftung begonnen und der Verunfallte schnellstmöglich aus dem verqualmten Gebäude gebracht. Mit dem Setzen der Löschmaßnahmen, in diesem Fall dem Abstellen des Nebelgenerators, konnte die Einsatzübung erfolgreich beendet und im Nachgang die Erkenntnisse besprochen  werden.