Atemschutzübung in Eibiswald

Am 09.06.2012 luden die Kameraden der FF Eibiswald zu einer gemeinsamen Atemschutzübung. Ein Feuerwehrkamerad stellte ein abbruchreifes Gebäude in Eibiswald für diese Übung zur Verfügung.

Und dieses Gebäude erwies sich als sehr anspruchsvoll für die Trupps aus Eibiswald und Hörmsdorf. Es galt in den verrauchten Räumlichkeiten zwei vermisste Personen, einmal im Obergeschoss und einmal im Kellergeschoss, unter schwerem Atemschutz, unter zu Hilfenahme der Wärmebildkamera zu finden und zu retten. Die dichte Verrauchung und die verwinkelten Räumlichkeiten, übersät mit Gerümpel, stellten für die Atemschutzgeräteträger eine große Herausforderung da.

Zusätzlich galt es Personen aus dem Obergeschoss auf dem Leiterweg zu retten und die Druckbelüftung der Räume durchzuführen, um diese rauchfrei zu bekommen.

image-2716
image-2717
image-2718
image-2719
image-2720
image-2721