Übung im Perisutti Pflegezentrum

"Brandmeldeanlagenalarm, bestätigte Rauchentwicklung im Perisutti Pflegezentrum" lautete die Alarmmeldung für die Übung der Freiwilligen Feuerwehren Eibiswald, Hörmsdorf, Lateindorf und Pitschgau-Haselbach am Abend des 17.04.2015.

14 Mann unserer Feuerwehr rückten mit unseren drei Fahrzeugen aus, um dieses Übungsszenario zu bewältigen. Vor Ort bekam die Mannschaft des TLF den Auftrag die Menschenrettung im ersten Obergeschoss aus dem betroffenen Raum, in dem vier Personen vermisst waren, durchzuführen. Parallel zu unserem Trupp ging ein Atemschutztrupp der FF Eibiswald ins Objekt vor.

Während die beiden Atemschutztrupps die Menschenrettung begannen, rüsteten sich bereits Trupps der FF Lateindorf und FF Pitschgau-Haselbach, um die weiteren Personen aus dem Objekt zu retten.

Inzwischen wurden zwei Zubringleitungen, eine durch unser KLF von einem Löschwasserbehälter und eine von einem nahen Hydranten durch die FF Lateindorf, zu den Tanklöschfahrzeugen hergestellt. Das KLF Hörmsdorf nahm darüber hinaus noch eine Löschleitung vor.

Nach rund einer Stunde konnte die Übung abgeschlossen werden und die Übungsteilnehmer wurden, nach der Übungsnachbesprechung, bei der sowohl Verbesserungspotenzial von Seiten des Pflegeheims, als auch von Seiten der Feuerwehr besprochen wurde, von der Heimleitung zu einem Gulasch eingeladen.

image-4484
image-4492
image-4491
image-4490
image-4489
image-4488
image-4487
image-4486
image-4485
image-4475
image-4483
image-4482
image-4481
image-4480
image-4479
image-4478
image-4477
image-4476