Abschnittsübung in Wernersdorf

Am 05.11.2016 übten 143 Einsatzkräfte der Feuerwehren des Abschnittes Eibiswald sowie des Roten und Grünen Kreuzes im Großraum Wernersdorf den Katastropheneinsatz. Koordiniert wurde die Übung durch den Abschnittsführungsstab im ECO-Park, in welchem unser Kommandant HBI Hans Jürgen Ferlitsch für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich zeichnete.

Für die Einsatzkräfte vor Ort galt es insgesamt sechs Szenarien, eine Hangrutschung, mit Durchführung der entsprechenden Sicherungsmaßnahmen, ein drohendes Hochwasser an der Weißen Sulm, bei dem umliegende Häuser geschützt werden mussten, die Rettung einer Person, die nach Windbruch im Wald unter einem Baum eingeklemmt wurde, einen Brand im ECO-Park mit Menschenrettung unter schwerem Atemschutz, einen Waldbrand mit mehreren vermissten Personen und einen Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen zu bewältigen.

 

Unsere Einsatzmannschaft, die mit dem Tanklöschfahrzeug an der Übung teilnahm, wurde zum Brand im ECO-Park abberufen, wo sie mit Tauchpumpen für die Wasserversorgung der eingesetzten TLFs zuständig war und eine Löschleitung zur Brandbekämpfung vornahm.

image-5725
image-5726
image-5727
image-5728
image-5729
image-5730