Öleinsatz in Hörmsdorf

Um 10.40 Uhr wurde die FF Hörmsdorf mittels stillem Alarm alarmiert, nachdem ein Feuerwehrkamerad telefonisch bei OBI Ferlitsch eine Ölspur meldete.

Ein Metallstück (siehe zweites Bild) lag mitten auf der Bundestraße und riß an einem darüberfahrenden Wagen die Ölwanne auf. Nach dem Binden des ausgeflossenen Öls, der Aufnahme durch die Polizei und Entfernung des Fahrzeuges konnten die Kameraden um ca. 11.50 Uhr wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Eingesetzt waren:

Feuerwehr Hörmsdorf:

TLF-A 2000

4 Mann

Einsatzleiter: OBI Hans Jürgen Ferlitsch

Polizei:

1 Streifenwagen

2 Mann

image-136
image-137
image-138
image-139
image-140
image-141