Verkehrsunfall vor dem Rüsthaus

Wiedereinmal krachte es am 09.09.2007 vor unserem Rüsthaus.
Eine Lenkerin hatte, von der Gemeindestraße in die Bundesstraße einbiegend, ein auf dieser Straße fahrendes Fahrzeug übersehen und seitlich gerammt.

Die FF Eibiswald, im Zuge des Fetzenmarktes gerade zu einer Hauszustellung unterwegs, kam mit dem ehemaligen KRF-B zufälligerweise am Unfallort vorbei. Die beiden Kameraden sicherten die Unfallstelle ab und forderten über Florian Deutschlandsberg die FF Hörmsdorf an, welche um 10.09 Uhr per Stillem Alarm alarmiert wurde.

Die sieben ausgerückten Kameraden richteten eine Straßensperre mit wechselseitiger Anhaltung ein, bis die Polizei, welche ebenfalls zufällig am Unfallort vorbeikam, die Erhebungen abgeschlossen hatte.

Nach dem Entfernen eines Unfallfahrzeuges, das gerammte Auto war noch fahrtüchtig, und dem Reinigen der Straße, konnten die Männer nach rund 30 Minuten wieder die Einsatzbereitschaft bei Florian Deutschlandsberg melden.

Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

image-716
image-717
image-718
image-719