Hochwassereinsatz in Deutschlandsberg

Am 05.06.2008 kam es in Deutschlandsberg und Schwanberg nach heftigen Regenfällen zu Überschwemmungen.

Da die örtlichen Feuerwehren bereits alle eingesetzt waren und um die Einsatzbereitschaft im Raum Deutschlandsberg aufrechtzuerhalten wurde unsere Feuerwehr gebeten, die örtlichen Einsatzkräfte logistisch zu unterstützen.

Zwei Mann rückten mit dem MTF und dem Anhänger gegen 17.30 Uhr zum Einsatz aus. Zunächst mussten 10.000 Sandsäcke im Katastrophenlager der Landesfeuerwehr- und Zivilschutzschule abgeholt und nach Deutschlandsberg gebracht werden.

Vor Ort wurden die Einsatzkräfte von uns bei der Verteilung der Sandsäcke, sowie bei weiteren logistischen Aufgaben, wie das Zustellen von Planen, unterstützt.

Insgesamt standen 21 Feuerwehren mit rund 240 Mann im Einsatz.
Die FF Hörmsdorf rückte um 21.30 Uhr wieder ins Rüsthaus ein.

Bericht des BFV Deutschlandsberg

image-963
image-964
image-965
image-966
image-967
image-968