Nachlöscharbeiten Neujahrsbrand

Am 03.01. wurde unsere Feuerwehr um 21.15 Uhr telefonisch vom Besitzer des Wirtschaftsgebäudes, welches am Neujahrstag gebrannt hatte verständigt, dass Glutnester wieder aufgeflammt waren.

Unverzüglich rückten sieben Mann mit TLF und MTF zur Einsatzstelle aus. Im Getreidelager, welches nicht ganz ausgeräumt werden konnte, kam es erneut zu starker Rauchentwicklung. Rund drei Stunden waren die Einsatzkräfte beschäftigt um die Glutnester auszuräumen und abzulöschen.

Am 04.01. mussten wir erneut zu Nachlöscharbeiten ausrücken. In einem Heuhaufen, welcher aus dem Gebäude ausgeräumt wurde kam es zu Rauchentwicklung. Fünf Mann rückten mit TLF und MTF aus und konnten die Lage innerhalb einer halben Stunde bereinigen.

image-1276
image-1277
image-1278