Garagenbrand in Hörmsdorf

Zum Brand in einer Garage in der Hörmsdorfer Kolonie wurden unsere Feuerwehr und die FF Eibiswald am 09.11.2012 um 21.55 Uhr per Sirene alarmiert.

Wenige Minuten später traf unser Tanklöschfahrzeug am Einsatzort ein, in der Garage standen die darin gelagerten Gegenstände in Brand, dieser hatte glücklicherweise noch nicht auf die drei darin abgestellten Fahrzeuge übergegriffen. Nach dem Öffnen des Garagentors wurde zunächst von außen mit einem Löschangriff begonnen, parallel dazu rüstete sich ein Atemschutztrupp aus.

Nach dem Eintreffen der FF Eibiswald übernahm deren bereits auf der Anfahrt fertig ausgerüsteter Atemschutztrupp die weitere gezielte Brandbekämpfung von innen. Der Brand konnte rasch gelöscht und eine Beschädigung der Fahrzeuge erfolgreich verhindert werden. In weiterer Folge wurden die abgebrannten Gegenstände aus der Garage entfernt, der Brandraum mit der Wärmebildkamera der FF Eibiswald kontrolliert und Glutnester nachgelöscht.

Im Einsatz standen die FF Hörmsdorf mit drei Fahrzeugen und elf Mann, die FF Eibiswald mit zwei Fahrzeugen und 13 Mann sowie ein RTW des Roten Kreuzes und die Polizei. Nach rund einer Stunde rückten die Einsatzkräfte wieder ein, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Bilder: FF Eibiswald

Medienberichte:
Kleine Zeitung - Garage in Hörmsdorf brannte aus
Kleine Zeitung - Garagenbrand in Eibiswald

image-3029
image-3030
image-3031
image-3032
image-3033
image-3034
image-3035
image-3036
image-3037