Brand in Eibiswalder Gastronomiebetrieb

Brand in Eibiswalder Gastronomiebetrieb

Am 01.03.2013 wurden die FF Eibiswald um 12.48 Uhr per Sirene zu einem Brandeinsatz in einem Eibiswalder Gastronomiebetrieb gerufen. Da starke Rauchentwicklung gemeldet wurde und eine Atemschutzeinsatz notwendig schien, alarmierten die Eibiswalder Kameraden noch vor dem Ausrücken unsere Feuerwehr nach, welche um 12.49 Uhr, ebenfalls per Sirene, alarmiert wurde.

In der Küche des Gasthauses war es in einer leeren Friteuse zu einem Brand bzw. zu starker Rauchentwicklung gekommen, der glücklicherweise noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte gelöscht werden konnte. Unser bereits ausgerücktes Tanklöschfahrzeug konnte nach wenigen hundert Metern, nach Storno durch die Einsatzleitung Eibiswald, wieder ins Rüsthaus einrücken.