Verkehrsunfall in Feisternitz

Per stillem Alarm wurden wir am 23.06.2013 um 06.24 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Feisternitz gerufen. Ein junger Lenker war aus unbekannter Ursache von der Gemeindestraße abgekommen und gegen eine Hausmauer geprallt.

Sieben Mann rückten mit KLF, Anhänger und TLF zum Einsatzort aus. Die Polizei war bereits vor Ort, der Lenker und ein Mitfahrer blieben unverletzt, ein weiterer Insasse wurde bereits von den Kräften des Roten Kreuz ins Krankenhaus abtransportiert. Aufgrund eines Missverständnisses wurden wir von Florian Steiermark noch einmal per Sirene alarmiert, weshalb weitere fünf Mann mit dem MTF zum Einsatzort nachrückten.

Die Unfallstelle wurde von uns abgesichert, und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden. Mit der Seilwinde des KLF wurde das Fahrzeug von der Hausmauer weggezogen, um das kontaminierte Erdreich abzutragen. Parallel dazu wurde, nach Rücksprache mit dem Unfalllenker, das Autohaus Theisl in Hörmsdorf verständigt um das Unfallfahrzeug abzuschleppen.

Nach etwas mehr als einer Stunde rückten unsere zwölf Kameraden wieder ins Rüsthaus ein.

image-3269
image-3270
image-3271
image-3272
image-3273
image-3274
image-3275
image-3276
image-3277