Brandalarm in Hörmsdorf

image-5891

Zu einem Brandverdacht in Hörmsdorf mit starker Rauchentwicklung wurden wir am 28.03.2017 um 17.57 Uhr alarmiert. einige Kameraden befanden sich zur Übungsvorbereitung gerade im Rüsthaus, daher rückte bereits wenige Minuten später das Tanklöschfahrzeug zum Einsatzort aus.

Ein nasser Strohhaufen hatte zu brennen begonnen und führte zu starker Rauchentwicklung. Beim Eintreffen konnte aber bereits Entwarnung gegeben werden, die Besitzer konnten den Brand selbst löschen.

Unsere Feuerwehr stand mit 13 Mann sowie TLF und KLF im Einsatz.