Trafobrand in Eibiswald

Nach einem kurzen Gewitter wurden wir gemeinsam mit der FF Eibiswald am Abend des 07.07. um 17.45 Uhr zu einem Trafobrand in der Nähe des Eibiswalder Bauhofes alarmiert.

10 Kameraden unserer Wehr rückten mit TLF und KLF zum Einsatzort aus, ein Atemschutztrupp machte sich bereits auf der Anfahrt einsatzbereit und rüstete sich aus.

Vor Ort stiegen Rauchschwaden aus dem Trafohaus auf, die Eibiswalder Kameraden waren bereits dabei, unter Anweisung des Leiters des EVU Eibiswald, Helmut Wechtitsch, das Gebäude an Türen und Fenster zu kühlen, um die Temperatur im Inneren abzusenken.

Wir nahmen vom TLF aus ein weiteres Rohr vor, unser KLF legte von einem nahe gelegenen Hydranten eine Zubringleitung zu unserem TLF, das TLF Eibiswald wurde von unserem Tanklöschfahrzeug gespeist.

Rasch konnte, nach dem Öffnen des Gebäudes Brand aus gegeben werden, nach rund einer Stunde war unsere Feuerwehr wieder eingerückt und stellte die Einsatzbereitschaft her.

image-6087
image-6088
image-6089
image-6090
image-6091
image-6092