Traktorbergung in Feisternitz

Stiller Alarm am 20.10.2017 um 16.29 Uhr für unsere Feuerwehr. In Feisternitz war ein Traktor umgestürzt, der Fahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt.

Zehn Mann unserer Wehr rückten mit dem Tanklösch- und dem Kleinlöschfahrzeug zur Einsatzstelle aus, beim Eintreffen wurde der Traktorlenker bereits vom Roten Kreuz versorgt.

Von unserer Seite wurde die Einsatzstelle abgesichert und Auffangbehälter unter den Traktor platziert, da Betriebsmittel in geringen Mengen austraten. In weiterer Folge wurde der Traktor mit der Seilwinde des KLF wieder aufgerichtet und von einem benachbarten Landwirt, der selbst Mitglied unserer Feuerwehr ist und gerade am Weg ins Rüsthaus an der Unfallstelle vorbeikam, zu einem Abstellplatz geschleppt.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnten die Kameradinnen und Kameraden wieder ins Rüsthaus einrücken.

image-6301
image-6302
image-6303
image-6304
image-6305
image-6306