Unwettereinsätze am 28.08.

Fast fertig vom Abbau des Frühschoppens, zog am Nachmittag des 28.08. ein sehr heftiges Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen über unser Gebiet hinweg.

Um 16.05 Uhr wurde unser Kommandant telefonisch von einem überfluteten Keller verständigt, eine weitere persönliche Benachrichtigung folgte kurz darauf zu einem weiteren überfluteten Keller. Um 16.18 Uhr wurde schließlich Sirenenalarm zum Unwettereinsatz ausgelöst. Bedingt durch hunderte von Notrufen hatte auch die Bereichsalarmzentrale alle Hände voll zu tun.

Während die Mannschaft einrückte, sich ausrüstete und den Hänger für den Unwettereinsatz belud, führte unser Einsatzleiter die Lageerkundungen durch. Anschließend wurden je nach Bedarf, die KLF oder die TLF Gruppe zu den Einsatzorten beordert.

Neben Kellerüberflutungen gab es auch auf Dächer gestürzte Bäume zu entfernen, Straßenreinigungen durchzuführen und einen Baum aus der Saggau zu entfernen, der drohte eine Verklausung auszulösen.

Insgesamt zehn Einsätze wurden von unseren elf Kameradinnen und Kameraden abgearbeitet. Gegen 21.30 Uhr konnte dann die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

image-6247
image-6248
image-6249
image-6250
image-6251
image-6252
image-6253
image-6254
image-6255
image-6256
image-6257
image-6258