Verkehrsunfall mit Traktor in Hörmsdorf

Ein Unfall mit einem Traktor mit einem schweren Anhänger vollbeladen mit Maissilage auf der B69 war Grund eines stillen Alarms für unsere Feuerwehr am 24.09. um 0.55 Uhr.

Beim Eintreffen des Tanklöschfahrzeuges war die Polizei bereits vor Ort, der Traktor stand mit zwei defekten Hinterreifen quer über die Straße, der Anhänger war in die angrenzende Wiese gestürzt, die Bundesstraße somit komplett blockiert.

Zunächst wurde vom Kleinlöschfahrzeug und Mannschaftstransportfahrzeug mit jeweils einem Mann eine örtliche Umleitung eingerichtet. zur Bergung des Anhängers wurde das Schwere Rüstfahrzeug der FF Eibiswald angefordert. Währenddessen wurde versucht, den Traktor so weit fahrfähig zu machen, dass dieser selbstständig weiterfahren konnte. Mittels Hebekissen und in weiterer Folge mittels eines Rangierwagenhebers wurde das Fahrzeug gehoben und Luft in die Reifen geblasen. Mittels eines zweiten Traktors wurde dieser dann geborgen und konnte die Fahrt fortsetzen.

Parallel dazu wurde der umgestürzte Anhänger entladen und in weiterer Folge mit der Seilwinde des SRF Eibiswald geborgen. Nachdem die Unfallfahrzeuge entfernt waren, wurde die Fahrbahn grob mit Besen und anschließend mit der Straßenwaschanlage gereinigt. Der angeforderte Streckendienst der Straßenmeisterei stellte Warnschilder auf. Erst gegen 04.30 Uhr konnte die Totalsperre wieder aufgehoben werden.

Im Einsatz standen acht Mann unserer Feuerwehr, mit drei Fahrzeugen, die FF Eibiswald mit zwei Fahrzeugen und vier Mann, die Polizei sowie die Straßenmeisterei Eibiswald.

image-6278
image-6279
image-6280
image-6281
image-6282
image-6283
image-6284
image-6285
image-6286